Details

Standortübergreifende Netzwerkzugangskontrolle

|   Pressemitteilung

ARP-GUARD schafft sichere Basis für durchgängige E-Health-Prozesse bei der DERNBACHER GRUPPE

Sichere IT dank standortübergreifender Netzwerkzugangskontrolle

Rund 6.300 Menschen arbeiten an 130 Standorten für die DERNBACHER GRUPPE KATHARINA KASPER. Dazu gehören auch sechs Krankenhäuser sowie sechs Tageskliniken. Entsprechend hoch sind die Anforderungen deshalb auch an die IT-Infrastruktur. Mit ARP-GUARD hat es die Gruppe nun geschafft, aus einem komplexen System ein durchdachtes Konzept zu machen.
 

Neues Konzept zur Sicherung der kritischen Infrastruktur
IT und Medizintechnik sollen eine kostengünstige und bedarfsgerechte Erbringung medizinischer Leistungen ermöglichen. Deshalb sah man bei der DERNBACHER GRUPPE die Notwendigkeit, die IT-Infrastruktur zu überarbeiten. Denn aufgrund der Vielzahl der unterschiedlichen Standorte, Gerätegruppen, Endgeräte und User war ein hochkomplexes System entstanden, das gewisse Sicherheitsrisiken barg.
Zur Sicherung der kritischen Infrastruktur der Krankenhäuser sollte deshalb ein durchdachtes Konzept umgesetzt werden. Hierbei suchte Achim Pfeiffer als Leiter des Konzernbereichs IT/EDV bei der DERNBACHER GRUPPE nach einer Lösung, die ihn unter anderem bei der Zuweisung bekannter Gerätegruppen sowie der eindeutigen Identifizierung und Abwehr unerlaubter Geräte unterstützen kann. Letztlich fiel die Entscheidung auf die NAC-Lösung ARP-GUARD der ISL Internet Sicherheitslösungen GmbH.


ARP-GUARD bringt deutliche Vorteile
ARP-GUARD bietet die Möglichkeit, Geräte eindeutig zu identifizieren und anhand definierter Regeln in Gerätegruppen und zugehörige VLANs zu sortieren. Fremde Geräte werden somit isoliert und das Eindringen Unbefugter in das Netzwerk verhindert. Mit dem Network Access Control System konnte die DERNBACHER GRUPPE ihren standortübergreifenden Netzbetrieb weitestgehend automatisieren, eine transparente Übersicht über sämtliche Netzwerke schaffen und eine schnelle Lokalisierung von Endgeräten im gesamten Kliniknetz ermöglichen.
Daneben ist eine einfache Integration von VoIP-Geräten und WLAN Access Points möglich und Patienten sowie Mitarbeiter können ihre mobilen Endgeräte sicher und bequem in den Kliniken der Gruppe nutzen.
Der erfahrene ISL Premium Partner GORDON begleitete die DERNBACHER GRUPPE bei der erfolgreichen Umsetzung ihres NAC-Projekts. Mit ARP-GUARD verfügt die Unternehmensgruppe nun über ein BSI-gerechtes Sicherheitsniveau in ihrem Kliniknetzwerk.

PM als Download

Zurück