Network Access Control NAC | Vorteile von Netzwerkzugangskontrolle

Network Access Control mit ARP-GUARD sorgt für Transparenz im Netzwerk und bietet eine umfassende Übersicht auf alle verbundenen Geräte. Netzwerkanomalien werden erkannt, gemeldet und sogleich behandelt. Unabhängig von Herstellern und Technologien schützt die NAC-Lösung ARP-GUARD die Netzwerkzugänge - auch in heterogenen und großen Netzwerken - und unterbindet das Einbringen unerwünschter Geräte. Als wirtschaftliche und praktikable NAC-Lösung hat sich ARP-GUARD in zahlreichen Projekten bewährt und bietet eine Alternative zu aufwendigen, komplexen und teuren Netzwerkanwendungen. Zahlreiche Managementfunktionen ermöglichen die Automatisierung von Routineaufgeben und tragen zur Reduzierung des IT-Verwaltungsaufwand bei.

Sicherheit und Flexibilität durch Methodenmix

Die ARP-GUARD NAC-Lösung deckt die gesamte Bandbreite der Authentifizierungsmöglichkeiten ab. Mit der 4.0 Version ist das Zusammenspiel zu einer perfekten Symbiose auf aktuellstem Entwicklungsstand gereift. Die Lizenz ermöglicht den Mischbetrieb von SNMP, MAC based RADIUS und 802.1X mit dem gleichen Feature-Set. Die hybride Verwendung von MAC- und 802.1X-Authentisierung ermöglicht die vollständige NAC-Abdeckung auch in nicht 802.1X-fähigen Umgebungen. Eine spätere Migration von SNMP zu 802.1X ist einfach zu verwirklichen.

Einfache Implementierung in 4 Schritten

Network Access Control mit ARP-GUARD bietet eine flexible Implementierung, wahlweise mit physikalischer oder virtueller Appliance, auch ein Mischbetrieb ist möglich. Unsere agentenlose Lösung erfordert keinerlei Änderungen an Ihrer bestehenden Netzwerkinfrastruktur. Eine breite Auswahl von Konfigurationsmöglichkeiten und ein umfangreiches Regelwerk ermöglicht die Umsetzung Ihrer Sicherheitsrichtlinien - standortübergreifend und entsprechend den rechtlichen Anforderungen Ihrer Branche. 

Bereits mit der erfolgreichen ARP-GUARD Basisinstallation wird ein hohes Sicherheitsniveau erzielt, das Schritt für Schritt erhöht und ausgebaut werden kann. Die durchdachten Einführungsschritte ermöglichen eine nahtlose und störungsfreie Integration in die bestehende Infrastruktur, ohne dass Änderungen oder weitere Investitionen notwendig sind.


Vorteile

  • Einfache Implementierung ohne Störung des Netzbetriebs
  • Ausfallsicherheit der Lösung
  • Automatische Zuweisung von Geräten in definierte Netze
  • Ausgezeichnetes Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Zentrale Verwaltung mehrerer Standorte
  • Reduzierung von IT-Verwaltungsaufwand durch Automatisierung von Routineaufgaben
  • Umfassender Netzwerküberblick und schnelle Problemlösung
  • Zentrale und einfache Definition, Verwaltung und Durchsetzung von Richtlinien
  • Keine Clientinstallation erforderlich
  • Hersteller- und technologieunabhängig
  • Einsatz beliebig vieler Sensoren
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Unterstützung von ISO/IEC 27001, DIN EN 80001-1, PCI/DDS
  • Deutschsprachiger Support
  • Zu den Anwendungsbereichen